Tanzen im TSC-Fulda e.V.
Tanzen im TSC-Fulda e.V.

Jeden Tag: klicken + abstimmen

17 Mal Klick! 17 Tage lang geht das Voten.

E-Mail eingeben und voten. Dann die eingehende Mail noch bestätigen.

!!! stellt euch einen Wecker am Smartphone, damit ihr das tägliche Abstimmen nicht vergesst.

 

Zur Projektseite des Tanzsportclubs.

.

11:51

 

Der Landessportbund Hessen zur Corona.

Stand: 05.03.2021.
Detailfragen zur derzeitigen Regelung vom Landessportbund Hessen in Abstimmung mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport ab dem 8. März.


Generell kann Freizeit- und Amateursport

allein, mit dem eigenen Hausstand oder mit einem weiteren Hausstand bis zu einer Gruppengröße von höchstens fünf Personen stattfinden.

Somit sind nunmehr auch Mannschaftssportarten in Kleingruppenformaten (etwa Beach-Volleyball) von bis zu fünf Personen aus zwei Hausständen zulässig, wenn diese sich während der Sportausübung mindestens in drei Meter voneinander entfernten Bereichen aufhalten.

 

Das Hygienekonzept des Sportstättenbetreibers muss ferner so angelegt sein, dass die Gruppen auch vor und nach dem Training sich nicht durchmischen und Umkleiden auch nur in den zulässigen Gruppen und Abständen zueinander nutzen.

 

Das Erteilen von Unterricht ist zulässig.

Ein Gymnastiklehrer kann etwa bis zu vier Geschwistern oder weiterhin einem Schüler Unterricht erteilen. Es findet zudem keine Unterscheidung zwischen kontaktlosen und Kontaktsportarten statt. Karate, Ringen oder Judo sind zulässig, sofern mit einem festen Partner trainiert wird und während der Sportausübung zu anderen Sporttreibenden stets ein Abstand von mindestens drei Metern gehalten wird. Dies gilt immer mit den oben genannten Auflagen für den Personenkreis. Auch Personal Training, das maximal zwei Hausständen bis zu einer Gruppengröße von höchstens fünf Personen umfasst, darf angeboten werden.

 

 

______________________

 

Der Ministerpräsident Hessen zu Corona

 

Stand: 8. März 2021

Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung) vom 26. November 2020

Aufgrund des
§ 32 Satz 1 in Verbindung mit § 28a des Infektionsschutzgesetzes vom 20. Juli 2020 (BGBl. I S. 1045), zuletzt geändert durch Gesetz vom 18. November 2020 (BGBl. I S. 2397),
§ 89 Abs. 1 Satz 1 des Hessischen Gesetzes über die öffentliche Sicherheit und Ordnung vom 14. Januar 2005 (GVBl. I S. 14), zuletzt geändert durch Gesetz vom 7. Mai 2020 (GVBl. S. 318), verordnet die Landesregierung:

 

§1

Zusammenkünfte und Veranstaltungen

(1)

Aufenthalte im öffentlichen Raum sind nur im Kreis der Angehörigen gestattet. Bei Begegnungen mit anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. 

 

§2
Sportbetrieb

(2) 
Der Freizeit- und Amateursport ist auf und in allen  Sportanlagen nur alleine oder in Gruppen, denen der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum

nach § 1 Abs. 1 Satz 1 erlaubt ist, gestattet.

 

Die Öffnung von Sportanlagen ist nur zulässig, sofern Besucherinnen und Besucher nur alleine oder in nach Satz 1 zulässigen Gruppen eingelassen werden; einzelne Besucherinnen und Besucher oder mehrere Gruppen dürfen sich gleichzeitig nur in verschiedenen, mindestens 3 Meter voneinander entfernten Bereichen aufhalten.

 

Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie
(Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung des Hessischen Ministerpräsidenten)

Stand: 11. November 2020
und Verlängerung vom 26. November 2020

Für den Vereinssport haben sich Stand 24. Februar 2021 keine Änderungen ergeben.

Sportbetrieb

Der Freizeit- und Amateursport auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen ist nur alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand gestattet.

Der Trainings- und Wettkampfbetrieb des Spitzensports ist in Sportanlagen gestattet, sofern diesem ein umfassendes Hygienekonzept zugrunde liegt und die Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene beachtet werden. Genaueres zur Definition des Spitzen- und Profisports regelt ein Erlass des HMdIS vom 3. November 2020.

Freizeit- und Amateursport kann in gedeckten Anlagen (Sporthallen etc.) lediglich allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand stattfinden. Damit kann man Paartanz ausüben.

Indoor-Sportanlagen dürfen von höchstens zwei Personen oder von Angehörigen eines gemeinsamen Haushalts gleichzeitig genutzt werden.

Es muss gewährleistet sein, dass keine Durchmischung der einzelnen Personengruppen erfolgt. Voraussetzung hierfür ist, dass sich die unterschiedlichen Personengruppen keine Umkleiden und Sanitäreinrichtungen teilen und sich auch ansonsten nicht begegnen, sodass die Abstandsregeln in jedem Falle eingehalten werden.

Gruppentraining ist von dieser Möglichkeit explizit ausgenommen.

 

In allen der oben genannten Fälle, sind Zuschauer nicht gestattet. Lediglich zwingend notwendige Begleitpersonen wie etwa Erziehungsberechtigte können teilnehmen.

Vereins- und Versammlungsräume auf Sportanlagen und ähnliches sind grundsätzlich geschlossen. Für zulässige Veranstaltungen im Sinne der Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung können Vereinsversammlungsräume geöffnet werden. 

Neue „Sportregeln“ ab 6. November

 

Landessportbund begrüßt Lockerung
der Corona-Verordnung durch den Ministerpräsidenten und den Sportminister

Gute Nachricht für Hessens Sport: 
Amateur- und Freizeitsportler können ab heute alleine, zu zweit
oder mit Angehörigen des eigenen Hausstands
auf und in allen Sportanlagen Sport treiben.

28. Oktober 2020:

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen
und Regierungschefs der Länder fassen folgenden Beschluss: 

Ab dem 2. November treten deutschlandweit die im Folgenden dargelegten zusätzliche Maßnahmen in Kraft. Die Maßnahmen werden bis Ende November befristet.  

Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. Dazu gehören

der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen.

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

liebe Mitglieder*innen,

Juni 2020

die Corona-Pandemie hat unser Leben in den letzten Wochen in einer Art und Weise verändert, deren Ausmaß für uns bisher nicht vorstellbar war. Neben den Einschränkungen und Restriktionen hat sich aber auch gezeigt, was Begriffe wie Freundschaft, Solidarität, Füreinandereinstehen, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft bedeuten. Dies gilt im privaten sowie im gesellschaftlichen Umfeld und es gilt selbstverständlich auch in unserem gemeinsamen Umfeld, dem Tanzsport.

 

Für alle Mitglieder, die sich per Video weiter mit den Figuren beschäftigen wollen, stehen auf der Startseite unserer Homepage Tanzvideos zur Verfügung, die das Tanztraining auch in den eigenen 4 Wänden unter Anleitung ermöglichen. Ina, Ulrike, Helena, Marion, Volker, Jens und Leon ein herzliches Dankeschön dafür.

 

Der Vorstand bedankt sich ausdrücklich bei allen Mitgliedern für die Solidarität, die ihr gegenüber dem Verein gezeigt habt.

 

Für Rückfragen zur Aufnahme des eingeschränkten Tanzbetriebes steht euch unser Sportwart Martin Buch unter der Telefonnummer 06656 918499, aber auch das gesamte Vorstandsteam, zur Verfügung.

 

Bleibt gesund!

 

Herzliche Grüße

Der Vorstand des TSC Fulda

Willkommen beim Tanzsportclub Fulda e.V.!

Wir begrüßen Sie und danken für Ihr Interesse an der offiziellen Homepage des Tanzsportclub Fulda e.V.

Mit unserer Website präsentieren wir Ihnen das umfangreiche tanzsportliche Angebot und die Trainingszeiten des TSC Fulda; ebenso erhalten Sie aktuelle Berichte und Informationen zu unseren Veranstaltungen und regelmäßigen Kursen.

 

Möchten Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin einen elegante Sportart ausüben? Haben Sie Freude daran, sich zur Musik zu bewegen und sind außerdem auch gerne gesellig? Dann sind Sie im Tanzsportclub Fulda e.V genau richtig.


Möchten sie professionell tanzen und an Turnieren teilnehmen? Gerne bereiten wir Sie mit einem gezielten Trainingsprogramm auf die internationalen Turniere vor.


Das Alter spielt dabei keine Rolle. Bei uns finden Sie Kursangebote für jedes Alter, für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren.

Bei uns ist für jeden Geschmack etwas dabei: Wir bieten Tanzkurse im Bereich Latino, Standard, Gymnastik für Frauen, Modern Dance und Vieles mehr.

 

Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns bei einer kostenlosen Schnupperstunde kennen.

 

 

21-02-15-14

Neue Coronaverordnung.

Gültig ab 8. März 2021 

siehe weiter unten.

Den TSC-Fulda

mit einem Einkauf

bei AmazonSmile 

unterstützen

Wenn ihr über den Button 

bei AmazonSmile einkauft

(smile.amazon.de)

bekommt der TSC-Fulda

von Amazon

0,5% des Preises!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanzsportclub Fulda e.V | Impressum