Tanzen im TSC-Fulda e.V.
Tanzen im TSC-Fulda e.V.

Am ersten Abend, am 18. Oktober sind zu wenig Paare gekommen. Da haben wir für alle eine kostenlose Schnupperstunde daraus gemacht. Also können am 25. Okober noch weitere Tanzpaare dazu kommen. Auch alle Singles sind noch einmal eingeladen!

Bitte die Kursgebühr am ersten Abend mitbringen.

Die Corona-Kontaktverordungen der Hessischen Landesregierung für den Sportbetrieb in Vereinen hat der TSC in seinem Hygienekonzept vollständig umgesetzt. Sie erlaubt auf der Tanzfläche eine unbegrenzte Teilnehmerzahl, Kontakt im Paartanz von Tänzern auch aus unterschiedlichen Haushalten, tanzen ohne Mund- und Nasenschutz. Im Gebäude aber, bis zum Betreten der Tanzfläche, gelten die strengen Regelungen zur Hygiene mit Mund-Nasenbedeckung, Abstandsregeln, Händedesinfektion, Lüftung usw.

Gültige Verordnung der Hessischen Landesregierung vom 20. Juni 2020.
Sportveranstaltungen sind zulässig.
Die Hessische Landesregierung hat beschlossen: Ab dem 1. August 2020 können die Hessinnen und Hessen Mannschaftssportarten wieder uneingeschränkt nachgehen. Ab August können sämtliche Teamsportarten ohne Anzahlbeschränkung ausgeübt werden. Wichtig dabei bleibt aber, dass die Hygieneregeln eingehalten werden.

Die Vereine sind weiterhin angehalten, Hygienekonzepte zu erarbeiten und vor Ort mit Leben zu füllen. Insbesondere beim Zugang zu den Sportstätten sollten Warteschlangen vermieden und in den Umkleiden sowie Sanitäranlagen auf Abstands- und Hygieneregeln geachtet werden.

„Sportler brauchen Ziele, auf die sie hinfiebern und hintrainieren können. Die Neuordnung der Verordnung eröffnet diese Perspektive: Von der Kreisklasse bis zur Regionalliga – jetzt haben alle eine gemeinsame Motivation vor Augen: Den Saisonstart. Mit der nunmehr getroffenen Regelung freuen sich auch hunderttausende Kinder und Jugendliche, endlich wieder zusammen mit ihren Mitspielerinnen und Mitspielern ins Mannschaftstraining gehen zu können. Der Sport kann nun auch wieder in vollem Umfang seine verbindende und integrative Kraft zur Geltung bringen“, so Sportminister Peter Beuth.

Alle Verbände der Mannschaftssportarten können durch die Lockerung den geregelten Spielbetrieb planen und sich mit Trainingsspielen in gewohnter Weise darauf vorbereiten. Hessische Breiten- und Freizeitsportler können nunmehr  Test- und Vorbereitungsspiele in Hessen durchführen.

 

 

Sportbetrieb (30. Juli 2020)
Der Sportbetrieb ist in einem erweiterten Umfang gestattet. 
Der Trainings- und Wettkampfbetrieb ist unter Beachtung der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene sowohl als Individual-, als auch als Kontaktsport möglich. 
Zwischen den Sportlerinnen und Sportlern muss daher der Mindestabstand nicht eingehalten werden. Eine Beschränkung der Gruppen- bzw. Teilnehmergröße findet nicht mehr statt.
Nach § 2 Abs. 2 vorletzter Satz sind Zuschauer nach den allgemeinen Regelungen, die für Zusammenkünfte und Veranstaltungen gelten (§ 1 Abs. 2b)), insbesondere der Einhaltung der Vorschriften zum Mindestabstand sowie der Regelobergrenze von 250 Personen, gestattet. 
Begleitpersonen der Sportlerinnen und Sportler, insbesondere etwa Betreuerinnen und Betreuer, Trainerinnen und Trainer, Aufsichtspersonen bei Minderjährigen (Erziehungsberechtigte, Mütter und Väter oder Verwandte) welche die Kinder und Jugendliche zum Training oder zum Wettkampf bringen oder währenddessen betreuen, dürfen sich weiterhin unter Wahrung der ansonsten geltenden Kontaktbeschränkungen während des Trainings oder Wettkampfs auf der Sportanlage aufhalten.

 

Hygieneregeln Sportbetrieb
Trainings- und Wettkampfbetrieb ist gestattet, wenn
• nur die persönliche Sportbekleidung und -ausrüstung einschließlich Badeschuhen, Handtüchern und ähnlichem verwendet wird,
• Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, durchgeführt werden,
• Umkleiden, Wechselspinde und Schließfächer sowie sanitäre Anlagen (Dusch- und Waschräume, Toiletten) nur unter Beachtung der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts für Hygiene genutzt werden und sichergestellt ist, dass dort der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. 
• der Zutritt zur Sportstätte unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt und
• Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert Koch-Institutes keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.
Zuschauer sind unter den allgemeinen Regelungen für Zusammenkünfte und Veranstaltungen (§ 1 Abs. 2b) gestattet. Insbesondere ist auf die Einhaltung der Empfehlungen des Robert Koch-Instituts zur Hygiene, darunter der Mindestabstand zwischen Zuschauern sowie die Regelobergrenze von 250 Personen, zu achten.

 - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

 

Vorgaben für den Trainings- und Wettkampfbetrieb des Landesportbundes Hessen.
Ab dem 1. August sind Trainingsbetrieb und Wettkampfbetrieb möglich, ohne das eine zahlenmäßige Beschränkung besteht. Zwischen den Sportlerinnen und Sportlern muss daher der Mindestabstand nicht eingehalten werden.
Dabei muss gewährleistet sein, dass
• nur die persönliche Sportbekleidung und -ausrüstung verwendet wird. 
• Hygiene- und Desinfektionsmaßnahmen, insbesondere bei der gemeinsamen Nutzung von Sportgeräten, durchgeführt werden,
• Umkleideräume, Wechselspinde, Schließfächer und sanitäre Anlagen nur unter Beachtung der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts genutzt werden und sichergestellt ist, dass das allgemeine Abstandsgebot dort eingehalten werden kann,
• der Zutritt zur Sportstätte unter Vermeidung von Warteschlangen erfolgt und
• Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt werden.

Ab 1. August gilt: Es gelten keine weiterführenden Einschränkungen mehr. Ab dem Monat August ist der Breiten- und Freizeitsport in der Halle wie im Freien wieder gestattet.

Umkleideräume und sanitäre Anlagen dürfen unter Einhaltung bestehender Hygienekonzepte genutzt werden und wenn sichergestellt ist, dass das Abstandsgebot nach § 1 Abs. 1 dort eingehalten werden kann.

Eine routinemäßige Flächendesinfektion in öffentlichen Bereichen, auch der Kontaktflächen, wird vom Robert Koch Institut auch in der jetzigen COVID-Pandemie nicht ausdrücklich empfohlen. Hier ist die angemessene Reinigung das Verfahren der Wahl.

Zugangskontrollen zu Sportanlagen sind nicht zwingend vorgeschrieben. Warteschlagen sind zu vermeiden. Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes dürfen keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt sein.

Der Datenschutzbeauftragte weist darauf hin, dass es keine gesetzliche Pflicht gibt, Teilnehmendenlisten für den Trainingsbetrieb zu führen. Dies bedeutet aber nicht, dass Vereine keine Listen führen sollten. Im Gegenteil: Der Landessportbund Hessen e.V. rät dringend zur Beibehaltung der Teilnehmendenlisten.
Der Umgang mit den Daten hat sorgfältig zu erfolgen. Die Listen sind vor dem Zugriff unbefugter Dritter zu schützen und ihre Aufbewahrung soll den Zeitraum von einem Monat nicht überschreiten.

Fahrgemeinschaften zu Trainings- und Wettkampfstätten sind erlaubt, wenn nicht mehr als zehn Insassen in einem Kfz (Bus) sitzen. Es wird empfohlen, während der gemeinsamen Autofahrt einen Nasen-Mund-Schutz zu tragen.

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

liebe Mitglieder*innen,

Juni 2020

die Corona-Pandemie hat unser Leben in den letzten Wochen in einer Art und Weise verändert, deren Ausmaß für uns bisher nicht vorstellbar war. Neben den Einschränkungen und Restriktionen hat sich aber auch gezeigt, was Begriffe wie Freundschaft, Solidarität, Füreinandereinstehen, Zusammenhalt und Hilfsbereitschaft bedeuten. Dies gilt im privaten sowie im gesellschaftlichen Umfeld und es gilt selbstverständlich auch in unserem gemeinsamen Umfeld, dem Tanzsport.

 

Unter der Prämisse, dass die aktuellen Regelungen eingehalten und akzeptiert werden, hat der Vorstand beschlossen, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen. 

 

Für alle Mitglieder, die das vorstehende Angebot nicht wahrnehmen wollen oder können, stehen auf der Startseite unserer Homepage Tanzvideos zur Verfügung, die das Tanztraining auch in den eigenen 4 Wänden unter Anleitung ermöglichen. Ina, Ulrike, Helena, Marion, Volker, Jens und Leon ein herzliches Dankeschön dafür.

 

Der Vorstand bedankt sich ausdrücklich bei allen Mitgliedern für die Solidarität, die ihr gegenüber dem Verein gezeigt habt.

 

Für Rückfragen zur Aufnahme des eingeschränkten Tanzbetriebes steht euch unser Sportwart Martin Buch unter der Telefonnummer 06656 918499, aber auch das gesamte Vorstandsteam, zur Verfügung.

 

Wir bitten alle Mitglieder, bei Teilnahme an dem Tanzangebot die definierten Regeln zu beachten und Eigenverantwortung sowie gegenseitige Rücksichtnahme zu zeigen. Wichtig ist, die Risiken zu minimieren. Wer ein ungutes Gefühl hat, sich über mögliche Risiken nicht im Klaren ist, sollte eher auf die Teilnahme verzichten und auf unser alternatives Angebot der Tanzvideos zurückgreifen. Wir weisen darauf hin, dass insbesondere Risikogruppen im Sinne der Empfehlung des Robert-Koch-Institutes keiner besonderen Gefährdung ausgesetzt sein dürfen.

 

Bleibt gesund!

 

Herzliche Grüße

Der Vorstand des TSC Fulda

Willkommen beim Tanzsportclub Fulda e.V.!

Wir begrüßen Sie und danken für Ihr Interesse an der offiziellen Homepage des Tanzsportclub Fulda e.V.

Mit unserer Website präsentieren wir Ihnen das umfangreiche tanzsportliche Angebot und die Trainingszeiten des TSC Fulda; ebenso erhalten Sie aktuelle Berichte und Informationen zu unseren Veranstaltungen und regelmäßigen Kursen.

 

Möchten Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin einen elegante Sportart ausüben? Haben Sie Freude daran, sich zur Musik zu bewegen und sind außerdem auch gerne gesellig? Dann sind Sie im Tanzsportclub Fulda e.V genau richtig.


Möchten sie professionell tanzen und an Turnieren teilnehmen? Gerne bereiten wir Sie mit einem gezielten Trainingsprogramm auf die internationalen Turniere vor.


Das Alter spielt dabei keine Rolle. Bei uns finden Sie Kursangebote für jedes Alter, für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren.

Bei uns ist für jeden Geschmack etwas dabei: Wir bieten Tanzkurse im Bereich Latino, Standard, Gymnastik für Frauen, Modern Dance und Vieles mehr.

 

Kommen Sie vorbei und lernen Sie uns bei einer kostenlosen Schnupperstunde kennen.

 

 

Den TSC-Fulda

mit einem Einkauf

bei AmazonSmile 

unterstützen

Wenn ihr über den Button 

bei AmazonSmile einkauft

(smile.amazon.de)

bekommt der TSC-Fulda

von Amazon

0,5% des Preises!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanzsportclub Fulda e.V | Impressum