Tanzen im TSC-Fulda e.V.
Tanzen im TSC-Fulda e.V.

Kleiner Florapokal 2022

Latein- und Standard-Turniere ab 13 Uhr.

Land Hessen – Bürger und Staat –

Gesetzliche Feiertage –

Veranstaltungen an Sonn- und Feiertagen

 

Tanzveranstaltungen

Öffentliche Tanzveranstaltungen sind an den gesetzlichen Feiertagen von 4 bis 12 Uhr, am Karfreitag und Karsamstag von 0 Uhr an sowie am Volkstrauertag und Totensonntag von 4 Uhr an verboten. Das Tanzverbot gilt auch am Gründonnerstag von 4 Uhr an und am Heiligabend von 17 Uhr an.

Sportveranstaltungen

Sportveranstaltungen gewerblicher Art, dazu zählen insbesondere alle Profisportveranstaltungen, zählen zu den öffentlichen Unterhaltungsveranstaltungen, die nach § 7 Abs. 1 Nr. 3 des Feiertagsgesetzes an den Feiertagen von 4 bis 12 Uhr nicht erlaubt sind. Sie sind am Karfreitag von 0 Uhr an, am Volkstrauertag und Totensonntag von 4 Uhr an, verboten. Nichtgewerbliche Sportveranstaltungen fallen nicht unter dieses Verbot, sie sind nur insoweit verboten, als mit ihnen einen unmittelbare Störung des Gottesdienstes verbunden ist. Außerdem sind sie am Karfreitag ganztägig, am Volkstrauertag und am Totensonntag von 4 Uhr bis 13 Uhr nicht erlaubt.

2022-05-28

 

 

Den TSC-Fulda

mit einem Einkauf

bei AmazonSmile 

unterstützen.

Wenn ihr über den Button 

(smile.amazon.de) kauft,

bekommt der TSC-Fulda

0,5% auf den Umsatz!

Datenschutzhinweis

Wenn Sie Links auf dieser Webseite zu Youtube verfolgen, werden Informationen übermittelt und unter Umständen dort gespeichert. Bittte beachten Sie öffendliche Hinweise zum Datenschutz bevor Sie den Verweisen folgen. Durch das Aktivieren stimmen Sie der Informations-übermittlung zu.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tanzsportclub Fulda e.V | Impressum